Fußreflexzonentherapie 2017-11-27T18:40:58+00:00

Fußreflexzonentherapie

nach Hanne Marquardt

 

Über die Füße den ganzen Menschen behandeln

Wussten Sie, dass diese traditionsreiche Heilmethode weit mehr ist als eine lokale Massage der Füße?

Die Füße gelten aus naturheilkundlicher Sicht als Mikrosystem, in dem sich der ganze Mensch widerspiegele (reflektiert).  Wie auf einer Landkarte sollen sich alle Organsysteme auf den Fuß übertragen und von dort auch behandeln lassen. Die ganzheitliche Wirkung dieser Methode soll den Menschen in seiner körperlichen und emotionalen Ebene erfassen.

Während der Behandlung aktiviere ich, soweit wie möglich, Ihre Selbstheilungskräfte und erreiche damit oftmals auf natürliche Weise eine positive Umstimmung aller gestörten Lebensfunktionen. Neben den Reflexzonen Ihrer Krankheitssymptome behandle ich auch deren Hintergrundzonen, um ganzheitlich die Krankheitsursachen miteinzubeziehen.

Therapie – Prävention – Entspannung

 

Bei folgenden Krankheitsbildern werden mit der Fußreflexzonen­therapie seit Jahrzehnten naturheilkundlich vielfach gute Erfahrungen gemacht:

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Verspannungen, Schmerzen
  • Rückenschmerzen, Ischialgie, Bandscheibenvorfall
  • Rheuma, Fibromyalgie, Polyneuropathie
  • Arthrose, Arthritis
  • Sportverletzungen
  • Erkrankungen der Atemwege, Bronchitis, Asthma, Nasennebenhöhlenentzündungen (Sinusitis)
  • Verdauungsstörungen, Durchfall, Verstopfung, Blähungen
  • Beschwerden der Nieren und Blase, Inkontinenz, Blasenentzündung
  • Unterleibsbeschwerden, Menstruationsschmerzen, Prostataleiden
  • Kinderwunsch
  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung
  • Allergien
  • Hauterkrankungen, Neurodermitis, Schuppenflechte (Psoriasis)
  • Erhöhte Infektanfälligkeit – auch bei Kindern
  • Erschöpfungszustände, chron. Müdigkeit, Burnout
  • Schlafstörungen
  • Auch schwer kranke Menschen können durch die Fußreflexzonentherapie Unterstützung finden
  • Zur Operationsvorbereitung und Nachsorge

 

Das sind Beobachtungen einzelner Therapeuten, nicht Gegenstand wissenschaftlicher Studien.

Wir bewerten die Fußreflexzonentherapie als komplementärmedizinische Methode ohne naturwissenschaftliche Beweisführung, damit auch keine Anerkennung durch die evidenzbasierte Medizin.

Die Behandlungsdauer beträgt 45 Minuten (auf Wunsch auch 60 Minuten) zuzüglich einer ausreichenden Nachruhezeit. Eine Behandlungsserie umfasst idealerweise 10 Anwendungen.

Fußreflexzonentherapie, eine Behandlung mit Hand und Fuß.

Ich freue mich auf Sie!

Hier können Sie gleich einen Termin vereinbaren